fbpx
»
Was Du für den Gipfel hältst, ist nur eine Stufe.
Lucius Aenneus Seneca, genannt Seneca der Jüngere

Dr. Dorothea Hofer

Dr. rer. nat., Dipl.-Phys. (Univ.),
Patentanwältin, European Patent Attorney,
European Trademark & Design Attorney
Eingetragene Vertreterin vor dem Einheitlichen Patentgericht (EPG)

+49 89 69 39 21-0hofer@pruefer.eu

Berufliche Laufbahn

BIOGRAFIE:
Dr. Dorothea Hofer ist seit 1993 bei Prüfer & Partner und dort seit 1998 als geschäftsführender Partner tätig. Sie promovierte in Physik an der LMU München.
Nach ihrem Studium der Physik an der LMU München war sie außerdem bei der Firma Siemens im Bereich Halbleiterphysik tätig.

SPRACHEN:
Deutsch, Englisch, Französisch

Fachliche Tätigkeitsbereiche

TÄTIGKEITEN:

  • Durchführung von streitigen Verfahren:
    • Patent- und Gebrauchsmusterverletzungsverfahren (vor den Landgerichten München, Düsseldorf, Mannheim und Hamburg und vor den zuständigen Oberlandesgerichten)
    • Einspruchsverfahren vor dem Europäischen Patentamt und vor dem Deutschen Patent- und Markenamt) sowie Nichtigkeitsverfahren vor dem Bundespatentgericht und dem Bundesgerichtshof
  • Zusammenarbeit mit ausländischen Kollegen in Patentverletzungsverfahren Ausland, wie Italien, Frankreich, Japan und den USA
  • Ausarbeitung von Patentanmeldungen, auch im Hinblick auf die Erfordernisse des USPTO
  • Tätigkeiten im Patenterteilungsverfahren
  • Beratung in Bezug auf Arbeitnehmererfindungsfragen
  • Ausarbeitung von Lizenzverträgen
  • Beratung in Bezug auf Forschungs-und Kooperationsverträge
  • Beratung in Bezug auf Marken und Designs

SPEZIALGEBIETE:

  • Physik
  • Medizintechnik
  • 2D und 3D Druck
  • Halbleiter

Publikationen und Mitgliedschaften

Publikationen

D. Hofer et al., „Direct and multiple excitations in 96Zr from inelastic scattering experiments“, Nucl. Phys. A 551 (1993), 173-209

Hofer, D., Stocker, W., „A Dirac particle in a scalar potential depending on one spatial coordinate“, (1989), Phys. Lett. A, 138, 463-464

Mitgliedschaften

epi – European Patent Institute
AIPPI – Internationale Vereinigung für den Schutz des geistigen Eigentums
Patentanwaltskammer
VPP – Vereinigung von Fachleuten des Gewerblichen Rechtsschutzes
GRUR – Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht

»
Neugier und Aufmerksamkeit sind die Grundlage allen Wissens und jeder Entwicklung.

Markus Adamczyk

Dipl.-Inf.,
Patentanwalt, European Patent Attorney,
European Trademark and Design Attorney
Rechtsanwalt/Attorney at Law
Eingetragener Vertreter vor dem Einheitlichen Patentgericht (EPG)

+49 89 69 39 21-0adamczyk@pruefer.eu

Berufliche Laufbahn

BIOGRAFIE:
Markus Adamczyk ist seit 2009 Partner bei Prüfer & Partner und dort als Rechts- und Patentanwalt tätig.
Zuvor arbeitete er bei Mannesmann Pilotentwicklung/Vodafone Group R&D.
Nachdem er an der LMU München Rechtswissenschaften studiert hatte, war er während seines Rechtsreferendariats am Bayerischen OLG. Zudem absolvierte er ein Informatikstudium mit Nebenfach Maschinenbau.

SPRACHEN:
Deutsch (Muttersprache), Englisch, Französisch (Grundkenntnisse)

Fachliche Tätigkeitsbereiche

TÄTIGKEITEN:

  • Patentverletzungsverfahren vor LG Mannheim, OLG Karlsruhe, LG/OLG Düsseldorf LG München I, OLG München
  • Nichtigkeitsverfahren und Löschungsverfahren vor DPMA, BPatG und BGH
  • Anmelde-, Einspruchs-, und Beschwerdeverfahren vor DPMA und EPA
  • Verletzungsgutachten

SPEZIALGEBIETE:

  • Computerimplementierte Erfindungen (Software-Entwicklung, Datenbanken, Datennetztechnik, Kryptographie und Sicherheitssysteme, Audio- und Videocodierung, Suchmaschinen, Benutzungsschnittstellen)
  • Kraftfahrzeugtechnik (KFZ-Klimageräte/Kompressoren, Abgasführung, Motor- und Systemsteuerung, Bremsanlagen, Airbags, Fahrwerke, Sensorik)
  • Mess- und Prozesstechnik (Wägeanlagen, Schüttguttransport, Verpackung)
  • Mechatronik, Feinwerktechnik (Printsysteme)
  • Maschinenbau (Werkzeugmaschinensteuerung, Manipulatormanagement, Kabel-/Schlauchführung)

Publikationen und Mitgliedschaften

Publikationen

Keine Publikationen

Mitgliedschaften

epi – European Patent Institute
Patentanwaltskammer

»
Wenn Sie sich etwas in den Kopf setzen, können Sie es tun; wenn Sie es nicht tun, können Sie es nicht tun – das gilt für alle Dinge. Wenn man etwas nicht tun kann, ist man selbst schuld, weil man nicht mit dem Herzen dabei ist.
Uesugi Yozan (1751-1822)

Dr. Christian Einsel

Dr. rer. nat., Dipl.-Phys.,
Patentanwalt, European Patent Attorney
Eingetragener Vertreter vor dem Einheitlichen Patentgericht (EPG)

+49 89 69 39 21-0einsel@pruefer.eu

Berufliche Laufbahn

BIOGRAFIE:
Dr. Christian Einsel arbeitet seit 2006 bei Prüfer & Partner.
Seine Ausbildung zum Patentanwalt machte er in München, zudem ist er European Patent Attorney und war bereits als Entwicklungsingenieur für Fertigungssteuerungen bei Siemens AG (Bereich Halbleiter) bzw. Infineon Technologies AG tätig.
Nach der Promotion an der Christian-Albrechts-Universität in Kiel war er am ARI (Zentrum für Astronomie, Univ. Heidelberg) als wissenschaftlicher Mitarbeiter eingestellt.
Sein Studium der Geophysik/Physik absolvierte er an der Georg-August-Universität Göttingen.

SPRACHEN:
Deutsch, Englisch, Japanisch (Grundkenntnisse)

Fachliche Tätigkeitsbereiche

TÄTIGKEITEN:

  • Patentanmeldungen: Ausarbeitung und Verfahren bis zur Erteilung einschließlich Beschwerdeverfahren
  • Beratung im Zusammenhang mit Lizenzverträgen
  • Mitwirkung in Patentstreitverfahren (Verletzungs-, Nichtigkeits- und Einspruchs-verfahren), unter anderem: Brother ./. Pelikan

SPEZIALGEBIETE:

  • Physik, insbes. Halbleiterkristalle einschließlich lithografischer Herstellungsverfahren und LEDs
  • Bauphysik, Energietechnik
  • Optik (Sehhilfen)
  • Computer und Peripherie, einschl. Drucker (Tintenstrahl-, Laser-, Etikettendrucker)
  • Automation (Prozesssteuerung), Verfahrenstechnik und Apparatebau, Wägetechnik
  • Kraftfahrzeugtechnik
  • Messtechnik und Netzwerktechnik (u.a. Schnittstellen, Stecker, Kabel)
  • generative Schichtbauverfahren einschließlich Lasersintern und Stereolithografie
  • Medizintechnik (u.a. Implantate und chirurgische Instrumente)
  • EDV und Software

Publikationen und Mitgliedschaften

Publikationen

Einsel et al., „Chemically consistent evolution of galaxies: broad band colours and Mg2″, Astronomy & Astrophysics 296 (1995), p. 347

Einsel et al., „Dynamical evolution of rotating stellar systems – I. Pre-collapse, equal-mass system“, Monthly Notices of the Royal Astron. Society 302 (1999), p. 81

Kim et al., „Dynamical evolution of rotating stellar systems – II. Post-collapse, equal-mass system“, Monthly Notices of the Royal Astron. Society 334 (2002), p.310

Mitgliedschaften

Patentanwaltskammer
epi – European Patent Institute
GRUR – Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht
DJJV – Deutsch-Japanische Juristenvereinigung
Prüfungskommission der Patentanwälte (2009-2015)
Kuratorium der Unterstützungseinrichtung der Patentanwaltskammer

»
Patentverfahren sind wie Puzzles. Je mehr Teile, desto mehr Spaß.

Dr. Ulrike Henneböhle

Dr.-Ing., Dipl.-Ing. (Univ.)
European Patent Attorney

+49 89 69 39 21-0henneboehle@pruefer.eu

Berufliche Laufbahn

BIOGRAFIE:
Dr. Ulrike Henneböhle arbeitet seit 2006 auf dem Gebiet des gewerblichen Rechtsschutzes. Seit 2010 ist sie zugelassene Vertreterin vor dem Europäischen Patentamt und übt ihre Tätigkeit als European Patent Attorney seit 2017 bei Prüfer & Partner aus.
Vor ihrem Eintritt bei Prüfer & Partner leitete Frau Dr. Henneböhle den Bereich des gewerblichen Rechtsschutzes bei der TRUMPF Medizin System GmbH + Co. KG und war bis 2011 langjährig für die TRUMPF Werkzeugmaschinen GmbH & Co. KG auf selbigem Gebiet tätig.
Frau Dr. Henneböhle studierte Maschinenbau, Vertiefungsrichtung Fertigungstechnik, an der RWTH-Aachen und erwarb dort ebenfalls den Doktortitel in Zusammenarbeit mit der EADS Deutschland GmbH.

SPRACHEN:
Deutsch, Englisch

Fachliche Tätigkeitsbereiche

TÄTIGKEITEN:

  • Patentanmeldeverfahren
  • Einspruchs- und Beschwerdeverfahren
  • Verletzungs- und Rechtsbeständigkeitsgutachten

SPEZIALGEBIETE:

  • Fertigungstechnik, insbesondere Fügeverfahren
  • Lasertechnologie und –verfahren
  • Generative Verfahren
  • Optik
  • Medizintechnik
  • Luft- und Raumfahrt (Verfahren und Werkstoffe)

Publikationen und Mitgliedschaften

Publikationen

Keine Publikationen

Mitgliedschaften

epi – European Patent Institute

»
Jeder Fall ist anders, jede Idee ist es wert, individuell behandelt zu werden.

Dr. Peter Klein

Dr. rer. nat., Dipl.-Phys.
Patentanwalt, European Patent Attorney,
European Trademark & Design Attorney
Eingetragener Vertreter vor dem Einheitlichen Patentgericht (EPG)

+49 89 69 39 21-0klein@pruefer.eu

Berufliche Laufbahn

BIOGRAFIE:
Dr. Peter Klein ist seit Beendigung seiner Ausbildung im Jahre 2004 als Patentanwalt bei Prüfer & Partner tätig.
Zuvor arbeitete er als Projektkoordinator an der Universität Dortmund im Rahmen des Verbundes Mikrosensorik NRW.
Seine Promotion in Physik erhielt er an der LMU München. Am Max-Planck-Institut für Physik und extraterrestrische Physik war Dr. Peter Klein Mitarbeiter am Halbleiterlabor. Vorher arbeitete er bei der Firma Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG als Systemprogrammierer.
Sein Studium der Physik und Informatik absolvierte er an der LMU München.

SPRACHEN:
Deutsch (Muttersprache), Englisch, Französisch

Fachliche Tätigkeitsbereiche

TÄTIGKEITEN:

  • Langjährige Erfahrung bei der Beratung von Mandanten zum Schutz von technischen Innovationen
  • Anmeldungsentwurf
  • Erteilungs-, Einspruchs- und Beschwerdeverfahren vor dem DPMA, BPatG und EPA
  • Gutachten zu Rechtsbeständigkeit und Verletzung

SPEZIALGEBIETE:

  • Halbleiterbauelemente (Design, Simulation, Fertigungstechnologie, etc.)
  • Additive Manufacturing
  • Medizintechnik (insbesondere ophthalmologische Geräte und Orthopädietechnik)
  • Sensorik
  • computerimplementierte Erfindungen

Publikationen und Mitgliedschaften

Publikationen

„Design and Performance of Semiconductor Detectors with Integrated Amplification and Charge Storage Capability“, Nucl. Instr. and Meth. A305 (1991) 517…

„Study of a DEPJFET pixel matrix with continuous clear mechanism“, Nucl. Instr. and Meth. A392 (1997) 254…

„First Measurements on a DEPFET Active Pixel Matrix for X-Ray Imaging Spectroscopy“, Proc. SPIE Vol. 4013 (2000), p. 605-611

u.a.

Mitgliedschaften

Patentanwaltskammer
epi – European Patent Institute
FICPI – International Federation of Intellectual Property Attorneys
VPP – Vereinigung von Fachleuten des Gewerblichen Rechtsschutzes
AIPPI – International Association for the Protection of Intellectual Property

»
Höre nie auf zu fragen.
Albert Einstein

Alexander Lehmann

Dipl.-Phys. (Univ.), Master of Laws
Patentanwalt, European Patent Attorney,
European Trademark & Design Attorney
Eingetragener Vertreter vor dem Einheitlichen Patentgericht (EPG)

+49 89 69 39 21-0lehmann@pruefer.eu

Berufliche Laufbahn

BIOGRAFIE:
Alexander Lehmann ist seit 1991 im gewerblichen Rechtsschutz tätig, seit 1995 Patentanwalt und seit 2008 Partner bei Prüfer & Partner.
Vor seiner Ausbildung zum Patentanwalt sammelte er praktische Erfahrungen in der Automobilindustrie.
Er studierte Physik an der Technischen Universität München (TUM) und erwarb den Master of Laws (LL.M.) im Europäischen Gewerblichen Rechtsschutz an der Fernuniversität Hagen.

SPRACHEN:
Deutsch (Muttersprache), Englisch (verhandlungssicher), Französisch (Grundkenntnisse)

Fachliche Tätigkeitsbereiche

TÄTIGKEITEN:

  • Anmelde- und Prüfungsverfahren für Patente, Marken, Designs (Geschmacksmuster)
  • Streitverfahren in Patent-, Marken- und Designangelegenheiten (Einspruchs-, Widerspruchs-, Löschungs-, Nichtigkeits-, Verletzungsverfahren)
  • Vertretung von Mandanten vor dem Deutschen Patent- und Markenamt, dem Europäischen Patentamt, dem Bundespatentgericht, dem Bundesgerichtshof (in Nichtigkeitsverfahren), dem European Union Intellectual Property Office (EUIPO) und der World Intellectual Property Organization (WIPO)
  • Mitwirkung in IP-Streitverfahren vor den deutschen Zivilgerichten
  • Gutachten
  • (Lizenz-)Verträge

SPEZIALGEBIETE:

  • Maschinenbau und Mechanik aller Art
  • Automobil-Technik
  • Elektrotechnik, Elektromechanik
  • Physik, u.a. Optik, Halbleitertechnik
  • Thermodynamik, Energietechnik

Publikationen und Mitgliedschaften

Publikationen

Keine Publikationen

Mitgliedschaften

Patentanwaltskammer
Bundesverband der Deutschen Patentanwälte
VPP – Vereinigung von Fachleuten des Gewerblichen Rechtsschutzes
epi – European Patent Institute
FICPI – International Federation of Intellectual Property Attorneys
INTA – International Trademark Association

»
Patentverfahren sind wie Puzzles. Je mehr Teile, desto mehr Spaß.

Dr. Ulrike Henneböhle

Dr.-Ing., Dipl.-Ing. (Univ.)
European Patent Attorney

+49 89 69 39 21-0henneboehle@pruefer.eu

Berufliche Laufbahn

BIOGRAFIE:
Dr. Ulrike Henneböhle arbeitet seit 2006 auf dem Gebiet des gewerblichen Rechtsschutzes. Seit 2010 ist sie zugelassene Vertreterin vor dem Europäischen Patentamt und übt ihre Tätigkeit als European Patent Attorney seit 2017 bei Prüfer & Partner aus.
Vor ihrem Eintritt bei Prüfer & Partner leitete Frau Dr. Henneböhle den Bereich des gewerblichen Rechtsschutzes bei der TRUMPF Medizin System GmbH + Co. KG und war bis 2011 langjährig für die TRUMPF Werkzeugmaschinen GmbH & Co. KG auf selbigem Gebiet tätig.
Frau Dr. Henneböhle studierte Maschinenbau, Vertiefungsrichtung Fertigungstechnik, an der RWTH-Aachen und erwarb dort ebenfalls den Doktortitel in Zusammenarbeit mit der EADS Deutschland GmbH.

SPRACHEN:
Deutsch, Englisch

Fachliche Tätigkeitsbereiche

TÄTIGKEITEN:

  • Patentanmeldeverfahren
  • Einspruchs- und Beschwerdeverfahren
  • Verletzungs- und Rechtsbeständigkeitsgutachten

SPEZIALGEBIETE:

  • Fertigungstechnik, insbesondere Fügeverfahren
  • Lasertechnologie und –verfahren
  • Generative Verfahren
  • Optik
  • Medizintechnik
  • Luft- und Raumfahrt (Verfahren und Werkstoffe)

Publikationen und Mitgliedschaften

Publikationen

Keine Publikationen

Mitgliedschaften

epi – European Patent Institute

»
Patente zur Erteilung bringen ist so spannend wie Sherlock Holmes.

Bernhard Scheuvens

Dipl.-Ing. Elektrotechnik
European Patent Attorney

+49 89 69 39 21-0scheuvens@pruefer.eu

Berufliche Laufbahn

BIOGRAFIE:
Bernhard Scheuvens arbeitet seit 2002 bei Prüfer & Partner im gewerblichen Rechtsschutz und ist seit 2006 European Patent Attorney.
Zuvor ging er einer Lehrtätigkeit nach und war zudem in der Elektronikentwicklung und Dokumentation tätig.
An der RWTH Aachen studierte er Elektrotechnik.

SPRACHEN:
Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch

Fachliche Tätigkeitsbereiche

TÄTIGKEITEN:

  • Ausarbeiten von Neuanmeldungen und Einspruchsschriften
  • Erwidern von Amtsbescheiden und Einsprüchen
  • Mündliche Verhandlungen

SPEZIALGEBIETE:
Patenterteilungs-, Einspruchs- und Beschwerdeverfahren in den Bereichen:

  • Elektrotechnik (insbes. Halbleitertechnologie und Halbleiterschaltungen)
  • Hochfrequenztechnik (Schaltungen und Bauelemente)
  • Sensoren und Messtechnik
  • Optoelektronik
  • Medizintechnik
  • Additive Herstellungsverfahren
  • Computerbezogene Erfindungen

Publikationen und Mitgliedschaften

Publikationen

Keine Publikationen

Mitgliedschaften

epi – European Patent Institute

»
Meine Motivation ist es, immer etwas Neues auf dem Tisch zu haben.

Sophia Steinmüller

B.Sc. Physik, M.Sc. Geophysik
European Patent Attorney

+49 89 69 39 21-0steinmueller@pruefer.eu

Berufliche Laufbahn

BIOGRAFIE:
Sophia Steinmüller ist seit 2013 bei Prüfer & Partner tätig.
Von 2013-2015 war sie außerdem in der Sicherheitsforschung des Deutschen Alpenvereins tätig.
Sie studierte Physik und Geophysik an der Ludwig-Maximilians-Universität und der Technischen Universität München.
Während des Studiums absolvierte sie ein Industriepraktikum bei der TÜV Süd AG im Bereich Strahlenschutz und Umwelttechnik.

SPRACHEN:
Deutsch, Englisch, Französisch (Grundkenntnisse), Italienisch (Grundkenntnisse)

Fachliche Tätigkeitsbereiche

TÄTIGKEITEN:

  • Patenterteilungsverfahren
  • Mitwirkung bei Patentstreitverfahren

SPEZIALGEBIETE:

  • Physik
  • Geophysik
  • Additive Herstellungsverfahren

Publikationen und Mitgliedschaften

Publikationen

Keine Publikationen

Mitgliedschaften

Keine Mitgliedschaften